Ile aux Cerfs

Posted on

An der Ostküste von Mauritius befindet sich ein weiteres beliebtes Reiseziel, die Insel „Ile aux Cerfs“. Nach nur wenigen Minuten mit dem Motorboot erreicht man das kleine Urlaubsparadies, geprägt von Filao-Bäumen, Palmen und weißem Sandstrand. Hier kann keineswegs die Rede von unberührt sein, da sich die Möglichkeit bietet, sich zwischen zwei Restaurants und der Sands Bar zu entscheiden. Auch sämtliche Wassersportarten wie Parasailing, eine Tour mit dem Schnellboot und natürlich Schnorcheln wird angeboten. Ebenso befindet sich im Inselinnereren ein 18-Loch-Golfplatz. Bereits bei Ankunft auf Ile aux Cerfs wird vor den Seeigeln gewarnt, welche sich außerhalb der abgegrenzten Badebereiche befinden. Deshalb ist es empfehlenswert, Badeschuhe mit sich zu bringen oder die Badebereiche nicht zu verlassen und jedenfalls ist Vorsicht geboten. Die Restaurants und Sitzmöglichkeiten sind sehr verleitend gestaltet und besonders heute laden sie zum Verweilen ein, da das Wetter etwas regnerisch und sehr windig ist. Ich vermute das liegt an dem Zyklon der sich auf dem Meer weit draußen zusammenbraut und innerhalb der nächsten Tage Mauritius eventuell streifen könnte.

Die positive Seite ist jedoch, dass ich mir Zeit nehmen kann über die Insel zu berichten. Mit meinem fruchtigen Begrüßungscocktail sitze ich an der Sands Bar und schreibe für euch. Trotz des etwas trüben Wetters schimmert das Meer in paradiesischem türkis. Mit Blick auf den Horizont sind große Wellen erkennbar, welche, wie üblich für Mauritius, bereits am Riff brechen und den Strand erst gar nicht erreichen. Die Umgebung, sowie die Nachbarinseln erwecken den Eindruck einer Inselgruppe, getrennt durch kanalähnliche Wasserstraßen des Indischen Ozeans. Zahlreiche Sonnenliegen garantieren einen gemütlichen Platz an der heute etwas schüchternen Sonne und lassen den sonstigen Andrang erkennen. Ich freue mich nach meinem Cocktail die Insel zu erkunden und Bilder zu schießen, welche trotz der Wetters den paradiesischen Eindruck von Ile aux Cerfs vermitteln.

Nach meinem Rundgang über die Insel und einer, aufgrund des starken Platzregens kurzen Zwangspause unter einem schützenden Baum sitze ich nun hier im Restaurant und warte gespannt und vor allem hungrig auf das Essen. Auf Ile aux Cerfs gibt es ein kreolisch, indisches Restaurant sowie ein weiteres welches auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert ist. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend und machen den Eindruck als könnten sie einem die Wünsche aus den Augen lesen. Das Essen war ebenfalls hervorragend und trotz des verhaltenen Wetters ist es ein weiteres schönes Erlebnis auf Mauritius. Ein Besuch ist bei besseren Wetterverhältnissen zu empfehlen, da Wassersportarten nur begrenzt betrieben werden oder auch können, obgleich es auch interessant ist Mauritius von allen Seiten kennenzulernen und da gehören auch die stürmischeren Seiten dazu. Mich hat Ile aux Cerfs ohnehin begeistert und ich werde bestimmt noch einmal wiederkommen um die Insel mit ihrem umfangreichen Angebot nochmals voll auskosten zu können.

Mehr Fotos hier: http://www.flickr.com/photos/105482963@N07/sets/72157637468535625/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s